Selbstfahrerumbau mit seitlichem Unterflur-Kassettenlift, Multifunktionslenkraddrehknauf, Handbediengerät für Gas & Bremse, angepasstem Innenraumboden uvm.

Beispiel 1/7

Behindertengerechtes Fiat Ducato Reisemobil als Selbstfahrerumbau für Menschen mit Mobilitätseinschränkung. Für unseren Kunden haben wir einige interessante Umbaumaßnahmen vorgenommen. Mit Hilfe des Unterflur-Kassettenliftes wird die im Rollstuhl sitzende Person ganz einfach und bequem per Fernbedienung ins Fahrzeuginnere hinein gehoben. Ein Tastendruck genügt. Im Innenraum wurde einiges barrierefreundlicher gestaltet. Im vorderen Bereich wurde durch unsere Fahrzeugbodenanpassung das nährere Heranfahren an den Fahrersitz ermöglicht, sodass unser Kunde ganz einfach den Transfer von seinem Rollstuhl auf den Sitz vornimmt. Die zu überbrückende Distanz wurde um ein Vielfaches verringert.

Selbstfahrerumbau, Wohnmobil, MFD, Handbediengerät Gas & Bremse, Pedalsperre, Sodermanns

Damit im hinteren Wohnmobilbereich auch ausreichend Bewegungsfreiheit vorhanden ist, wurde kurzerhand ein Schrank demontiert. Die Innenraumverkleidung und vorhandene Schalter wurden optisch perfekt dem Interieur angepasst, sodass kaum auffällt, dass der Originalzustand des Wohnmobils durch uns verändert wurde. Unser Kunde hat nun die Möglichkeit mit seinem Rollstuhl den Schlaf- oder Sanitärbereich ganz leicht zu erreichen und kann sich selbstständig frei bewegen.
 
Zum eigenständigen Fahren des Wohnmobils wurde ein Multifunktionslenkraddrehknauf (MFD), sowie ein Handbediengerät für Gas und Bremse verbaut. Über den MFD ist ein behindertengerechtes Wohnmobil mit nur einer Hand sicher und einfach zu lenken. Gleichzeitig lassen sich die wichtigsten Sekundärfunktionen, wie beispielsweise Blinker, Hupe, Licht, hierüber steuern. Ein einfacher Tastendruck genügt. Bei dem Handbediengerät handelt es sich um ein Veigel eClassic. Der ergonomisch perfekt in der Hand liegende Griff wird lediglich leicht gedreht und das Fahrzeug beschleunigt. Zum Abbremsen drückt man den den Griff nach vorne. Eine Pedalsperre komplettiert diesen Selbstfahrerumbau. So steht einer Reise im eigenen Wohnmobil auch Menschen mit Mobiltätseinschränkung nichts mehr im Wege.
 
Bei Interesse an einer individuellen Fahrzeuganpassung als Selbstfahrer- oder Beifahrerlösung, kontaktieren Sie unsere Fachberater jederzeit sehr gerne. Sie haben Fragen speziell zu behindertengerechten Reisemobilen? Auch in dem Fall sind Sie bei uns genau richtig. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

YouTube player

Selbstfahrerumbau mit Lenkraddrehknauf, Handgerät für Gas und Bremse und seitlichem Lift.

Beispiel 2/7
 
Unser behindertengerechtes umgebautes Reisemobil auf Fiat Ducato Basis ist ein Selbstfahrerumbau. Ausgestattet ist es mit einem Handgerät für Gas und Bremse, einem Lenkraddrehknauf, einem seitlichen Lift, sowie einer kleinen Rampe im Innenbereich des Reisemobils. Über den extra angepassten schmalen Lift gelangt der Rollstuhlfahrer problemlos per Fernbedienung in  das Innere des Reisemobils.
 
Um die Bewegungsfreiheit im Innenraum barrierefrei zu gestalten, haben wir eine kleine Rampe eingebaut. Über das Handgerät kann der Rollifahrer Gas und Bremse bedienen und mit dem Lenkraddrehknauf das Lenken des Reisemobils ohne Schwierigkeiten händeln. Die Pedalabdeckung kann mit nur wenigen Handgriffen entfernt werden, sodass das Reisemobil jederzeit für einen Fahrerwechsel bereit ist und von einem Fußgänger gefahren werden kann.

Behindertengerechter Fiat Ducato Reisemobile, Selbstfahrerumbau, Lenkraddrehknauf, Handgerät, Lift, Sodermanns

Bei Interesse an einem umgebauten Reisemobil oder Anfragen zum Thema „Autofahren mit Handicap“, sprechen Sie uns jederzeit gerne an!

YouTube player

Selbstfahrerumbau mit seitlichem Unterflur-Kassettenlift, Multifunktionslenkraddrehknauf, Handbediengerät für Gas & Bremse uvm.

Beispiel 3/7

Dieses Fiat Wohnmobil ist ein Selbstfahrerumbau für Menschen mit Mobilitätseinschränkung. Bei diesem Umbaubeispiel haben wir einige interessante Maßnahmen vorgenommen. Die im Rollstuhl sitzende Person kann mithilfe des Unterflur-Kassettenlifts vollkommen sicher und bequem das Fahrzeuginnere erreichen und verlassen. Dafür reicht ein einfacher Tastendruck auf der Fernbedienung des Lifts.

Im vorderen Sitzbereich des Wohnmobils wurde der ausklappbare Tisch näher am Rand montiert, um mehr Bewegungsfreiheit zu ermöglichen. Somit ist es dem Kunden möglich sich problemlos selbstständig zwischen dem Voderbereich und dem Innenbereich des Fahrzeugs zu bewegen. Auch der Sanitär- und Schlafbereich sind dank des großartigen Platzangebots einfach erreichbar.

Wohnmobil, Selbstfahrerumbau, Kassettenlift, MFD, Handbediengerät, Innenraumboden, Sodermanns

In dieses Wohnmobil wurde ein Multifunktionslenkraddrehknauf (MFD), ein Handbediengerät für Gas und Bremse, sowie eine Pedalsperre eingebaut. Der MFD ermöglicht die einfache sichere Lenkung des behindertengerechten Wohnmobils mit nur einer Hand. Außerdem ermöglicht dieser per Tastendruck auch die simple Bedienung von Sekundärfunktionen, wie beispielsweise Blinker, Hupe und Licht. Das Veigel-Handgerät funktioniert nach dem Zug-Druck-Prinzip. Hierbei beschleunigt das Wohnmobil, wenn der ergonomische Hebel nach hinten gezogen wird. Das drücken nach vorne hingegen ist für das Auslösen des Bremsvorgangs zuständig.

YouTube player

Selbstfahrerumbau mit elektronischem Linksgas und Multifunktionslenkraddrehknauf.

Beispiel 4/7
 
Dieses Fiat Reisemobil haben wir behindertengerecht für einen Selbstfahrer mit Mobilitätseinschränkung angepasst. Damit dieser wieder selbstbestimmt mit seinem Wohnmobil auf Reisen gehen kann, ist ein Mulitfunktionslenkrad-drehknauf (MFD), sowie ein elektronisches Linksgas verbaut worden.
 
Mit Hilfe des MFD ist das Reisesmobil ganz leicht und sicher mit nur einer Hand zu lenken. Gleichzeitig lassen sich die wichtigsten Sekundärfunktionen, wie z.B. Blinker, Hupe, Scheibenwischer usw. über die im MFD integrierten Tasten steuern. Dazu wird lediglich der entsprechende Knopf kurz angetippt und die gewünschte Funktion ausgelöst.

Reisemobil, Selbstfahrer, elektronisches Linksgas, MFD, Sodermanns

Zum  Beschleunigen des Reisemobils haben wir hier bedarfsgerecht ein elektronisches Linksgas eingebaut. Dieses wird durch Betätigen des dazugehörigen Schalters ganz bequem aktiviert. Das werksmäßige rechte Gaspedal ist währenddessen ohne Funktion. Auf Wunsch ist im Handumdrehen dieses auch wieder aktiviert. Dazu muss lediglich der Schalter nochmals kurz angetippt werden. Bei einem Fahrzeugneustart ist immer das zuletzt aktive Gaspedal voreingestellt. Ein elektronisches LInksgas ist eine sehr gute Umbaumaßnahme für Menschen mit beispielsweise einer rechtsseitigen Lähmung oder einer Amputation.
 
Sie haben Interesse an einem Fahrzeugumbau für Menschen mit Handicap für Selbstfahrer- oder Beifahrer? Vielleicht ebenfalls an einem Reisemobil? Dann kontaktieren Sie unsere Fachberater jederzeit sehr gerne! Wir freuen uns auf Sie.

Beifahrerumbau mit Hub-Schwenksitz & Drehsitzkonsole auf der Beifahrerseite.

Beispiel 5/7

Dieses behindertengerechte Wohnmobil auf Fiat Ducato Basis haben wir mit einen Hub-Schwenksitz und einer Drehsitzkonsole ausgestattet. Der Beifahrersitz fährt auf Knopfdruck aus dem Fahrzeug heraus und senkt soweit ab, dass unser Kunde bequem außerhalb des Wohnmobils Platz nimmt. Der zu überwindende Höhenunterschied wird somit in sitzender Position bequem und sicher überbrückt.
 
Per Fernbedienung wird der Beifahrersitz samt Person zurück ins Fahrzeuginnere gehoben. Möchte man gemeinsam am Tisch im Wohnraum des Reisemobils sitzen, ist auch dies ohne Umsetzen möglich. Der Hub-Schwenksitz lässt sich dank der Drehsitzkonsole leicht in die gewünschte Position drehen.  Diese Umbaulösung stellt für unseren Kunden eine große Erleichterung dar und ermöglicht ihm somit weiterhin mit seinem Reisemobil unterwegs zu sein. Wir wünschen auch in Zukunft tolle Ausflüge und Reisen mit diesem bedarfsgerecht umgebauten Fiat Ducato Wohnmobil.

Behindertengerechtes Fiat Ducato Reisemobil, Beifahrerumbau, Hubschwenksitz, Drehsitzkonsole, Sodermanns

Bei Interesse an einem Wohnmobilumbau für Selbstfahrer oder Beifahrer kontaktieren Sie uns jederzeit sehr gerne.
Unsere Fachberater beantworten Ihre Fragen und finden gemeinsam mit Ihnen die für Sie bestmögliche Umbaulösung.

Ratgeber Handicap Hub-Schwenksitz mit Drehkonsole auf der Beifahrerseite im Reisemobil für mehr Flexibilität

YouTube player

Beifahrerumbau mit seitlichem Lift und Rollstuhlplatz.

Beispiel 6/7
 
Dieses behindertengerecht umgebaute Reisemobil auf Fiat Ducato Basis ermöglicht einer im Rollstuhl sitzenden Person das Campen als Passivfahrer. Über den seitlichen Kassettenlift wird die gehandicapte Person samt Rollstuhl ganz bequem per Fernbedienung in den Camper hinein gehoben. Um während der Reise optimal gesichert zu sein, befinden sich auf dem Boden vier Monofittinge. Daran werden die Retraktoren mit nur wenigen Handgriffen befestigt, um anschließend den Rollstuhl hierüber fest zu sichern. Zur vorschriftsmäßigen Personensicherung steht der Schulterschräggurt und der rote Beckengurt zur Verfügung. 

Behindertengerechtes Reisemobil, Wohnmobil, Beifahrerumbau, Lift, Rollstuhlplatz, Sodermanns

Am Ziel angekommen, ist im Fahrzeuginneren ausreichend Platz, um sich mit dem Rollstuhl zu bewegen. Der Kühlschrank oder die Schränke im unteren Bereich lassen sich leicht erreichen. Im hinteren Bereich befindet sich das Bett und somit eine gemütliche Schlafgelegenheit. Bei Bedarf passen wir Ihren Camper ganz individuell Ihren Bedürfnissen und Wünschen an. Lassen Sie sich sehr gerne unverbindlich bei uns beraten. Über barrierefreundliche Schranksysteme, höhenverstellbare Tische, drehbare Sitze, klappbare Betten usw. können wir Ihnen alles anbieten, um Ihren Camper bestmöglich für die Reise auszustatten – als Selbst- oder Beifahrer. Nehmen Sie sehr gerne Kontakt zu einem unserer Berater auf. Wir freuen uns auf Sie!

Beifahrerumbau mit einem Turny Hub-Schwenksitz für mehr Flexibilität.

Beispiel 7/7
 
Dieses behindertengerecht umgebaute Fiat Wohnmobil ist ein sogenannter Beifahrerumbau. Ausgestattet mit einem Turny Hub-Schwenksitz, der das Ein- und Aussteigen für den Beifahrer enorm erleichtert. Per Knopfdruck fährt der Sitz komplett aus dem Fahrzeug heraus und senkt soweit ab, dass das Platz nehmen außerhalb des Reisemobiles ganz leicht funktioniert. Anschließend bedient man die Fernbedienung und wird wieder in den Fahrzeuginnenraum zurückgehoben – ohne dabei Kraft aufbringen zu müssen. 

Behindertengerechtes Fiat Wohnmobil, Beifahrerumbau, Hub Schwenksitz, Sodermanns

In unser behindertengerechtes Fiat Ducato Reisemobil haben wir einen orthopädischen Sitz verbaut, der ein absolut komfortables und bequemes Sitzen während des Reisens ermöglicht. Das Besondere an diesem Sitz ist darüber hinaus, seine flexible Nutzungsmöglichkeit. Dank der hier nachgerüsteten Konsole kann der Beifahrer per Tastendruck ohne Aufwand bis in den hinteren Teil des Reisemobiles fahren. Der Sitz wird dabei per Fernbedienung um bis zu 180° gedreht und die darauf befindliche Person sitzt im Handumdrehen am Tisch des Campers – vollkommen mühelos und bequem .

Schauen Sie sich sehr gerne unsere ausführliche Reha-Camper-Seite an.
Hier finden Sie weitere Informationen rund ums Thema Barrierefreundliches Campen!

Nach oben scrollen