Viele Möglichkeiten für Selbst- und Beifahrer

Umbaubeispiel 1/4
 
Der behindertengerechte Mercedes-Benz Sprinter Umbau bietet Raum für viele Einsatzmöglichkeiten als Selbstfahrer oder Beifahrer. Mit einem Heck- oder Seitenlift ist das Fahrzeug sehr bequem, auch für schwere E-Rollstühle befahrbar. Dank der Bodenbegradigung kann man als Selbstfahrer sogar direkt bis hinter das Lenkrad fahren. Alternativ macht eine 6-Wege-Transferkonsole das Übersetzen auf einen Autositz ebenfalls sehr einfach.

Für nicht-Selbstfahrer, ist dies als Beifahrer auch in der ersten Reihe mit dem Rollstuhl möglich. Aufgrund der großzügigen Maße, ist sogar ein Liegendtransport von Personen eine Option.

Behindertengerechter Mercedes Benz Sprinter, Selbstfahrer, Beifahrer, Sodermanns
Sprinter, Hecklift, Sodermanns
Hecklift, Liegendtransport, Sodermanns
PR50, Sodermanns
Behindertengerechter Mercedes Benz Sprinter, Seitlift, Sodermanns

Maße im Detail

In Kombination mit den entsprechenden Fahrzeugumbauten

Behindertengerechter Mercedes Benz Sprinter, Maße

Laden Sie unseren Mercedes-Benz Sprinter Flyer hier herunter

Behindertengerechter Mercedes-Benz Sprinter 214 CDI Kompakt

Selbstfahrerumbau mit Space Drive, Kassettenlift, 4-wege-Joystick, Sprachsteuerung & vielem mehr.

Umbaubeispiel 2/4
Der Mercedes-Benz Sprinter bietet viel Platz und ist ein sehr vielseitig nutzbares Fahrzeug. Dank des 4-Wege Space-Drive Joysticks kann man das Fahrzeug beschleunigen, abbremsen und lenken – alles mit nur einer Hand. Die Digitaltechnik ermöglicht, mit nur sehr geringer Muskelkraft und starken motorischen Einschränkungen, das Fahrzeug sicher zu steuern.

Über den seitlichen Lift, der unter dem Fahrzeug verbaut ist, gelangt man auch mit schweren Elektrorollstühlen ganz einfach per Knopfdruck ins Fahrzeug. Dank der Bodenbegradigung für die Fahrer- und Beifahrerseite, fährt man direkt mit dem Rollstuhl im Fahrzeug an die richtige Position. Einfach mit dem Rollstuhl hinter das Lenkrad fahren. Die Dockingstation am Boden sichert den dazu passenden Rollstuhl, wodurch keine weitere Rollstuhlsicherung mehr nötig ist, einfach drüber fahren und einrasten.

Behindertengerechter Mercedes Benz Sprinter, Selbstfahrerumbau, Space Drive, 4 Wege Joystick, Sprachsteuerung, Kassettenlift, Sodermanns

Ein weiteres Highlight ist die integrierte Sprachsteuerung mit der Sie bis zu 100 Sprachbefehle geben können. Motor starten, Scheibenwischer, Licht, Blinker oder die elektronische Sonnenblende etc. sind Beispiele für sogenannte Sekundärfunktionen, die über die Sprache bedient werden.

Multifunktionalität

Ein weiteres Highlight ist die integrierte Sprachsteuerung, die bis zu 100 Sprachbefehle annimmt. Motor starten, Scheibenwischer, Licht, Blinker oder die elektronische Sonnenblende etc. sind Beispiele für sogenannte Sekundärfunktionen, die über die Sprache bedienbar sind.

Die schnelle Sitzkonsole ist ein mit wenigen Handgriffen umsetzbarer Autositz, der wahlweise an der Fahrer- oder Beifahrerposition platziert wird. Somit ist ein Fahrerwechsel jederzeit möglich. Sollten Fußgänger das Fahrzeug fahren wollen, lässt sich das Space Drive System ebenfalls mit wenigen Handgriffen einfach deaktivieren. Die Pedalsperre zieht man einfach heraus und das Fahrzeug ist wieder mit den serienmäßigen Bedienelementen zu steuern.

  • Bodenbegradigung Fahrer- und Beifahrerbereich
  • Schnelle Sitzkonsole
  • Multifunktions-Systemboden mit Alu-Rasterschienen hinter Fahrer-/Beifahrerbereich
  • Unterflurkassettenlift mit 320 kg Hubkraft
  • Park-Control
  • Vorbereitung für Dockingstation
  • Space-Drive mit 4-Wege Lenk-/ Gas-Bremsjoystick
  • Standheizung
  • Pedalsperre
  • Sprachsteuerung für Sekundärfunktionen
  • Elektrische Sonnenblende
  • Elektrische Schiebetüre rechts

Laden Sie hier sehr gerne unseren Mercedes-Benz Sprinter Flyer runter:

Behindertengerechter Mercedes-Benz Sprinter

Selbstfahrerumbau mit seitlichem Kassettenlift, MFD, elektronischem Handgerät für Gas & Bremse, Smart Floor Boden, Transferkonsole uvm.

Umbaubeispiel 3/4

Dieser Mercedes-Benz Sprinter wurde von uns zu einer behindertengerechten Selbstfahrerlösung umgebaut. Genau auf die individuellen Bedürfnisse unseres Kunden angepasst, wurde hier ein seitlicher Kassettenlift, ein Smart Floor Boden, eine Transferkonsole auf der Fahrerseite mit einem orthopädischen Sitz, ein elektronisches Handgerät für Gas & Bremse, ein Multifunktionslenkraddrehknauf (MFD), ein elektronischen Handbremse und eine Pedalabdeckung.
 
Dank des seitlichen Kassettenliftes hat der Rollstuhlfahrer die Möglichkeit ganz einfach per Fernbedienung ins Fahrzeug hineingehoben zu werden. Dort angelangt fällt der besonders pflegeleichte und robuste Smart Floor Boden sofort ins Auge. Der orthopädische und mehrfach einstellbare Fahrersitz wird mit der Transferkonsole per Knopfdruck ganz leicht in die gewünschte Position gebracht. Der Transfer vom Rollstuhl auf den Fahrersitz kann nun im Fahrzeuginneren bequem vorgenommen werden.

Behindertengerechter Mercedes Benz Sprinter, Selbstfahrerumbau, Kassettenlift, MFD, Handgerät, Transferkonsole, Smart floor, Sodermanns

Der Fahrer steuert den Mercedes-Benz Sprinter über das elektronische Handgerät für Gas & Bremse. Zum Beschleunigen genügt es den ergonomisch komfortabel in der Hand liegenden Griff leicht zu drehen. Zum Abbremsen bewegt man das Handgerät hingegen nach vorne. Zum vereinfachten Lenken steht der MFD zur Verfügung. Dieser ermöglicht das sichere Lenken mit nur einer Hand. Die Tasten auf dem MFD sind für die Auswahl der wichtigsten Sekundärfunktionen, wie beispielsweise Blinker, Licht, Hupe usw. vorhanden. Darüber hinaus besitzt dieser Selbstfahrerumbau eine elektronische Handbremse, welche sich ebenfalls mühelos per Taste feststellen und wieder lösen lässt.
 
Der Mercedes-Benz Sprinter bietet als Selbstfahrerlösung sehr viel Platz und ist für besonders für große Menschen mit Mobilitätseinschränkung in schweren Elektro-Rollstühlen eine sehr gute Wahl. Sie wünschen eine detaillierte und individuelle Beratung und sind auf der Suche nach Ihrem persönlichen Traumfahrzeug – ganz gleich ob als Selbstfahrer oder Beifahrer, dann kontaktieren Sie unsere Fachberater jederzeit sehr gerne. Wir freuen uns auf Sie!

Behindertengerechter Mercedes-Benz Sprinter Beifahrer

Beifahrerumbau mit extra langer Auffahrrampe, Smartfloor Alu-Boden, Smartseat, klapp- und drehbare Einzelsitze, Bodenbegradigung Beifahrerseite mit Dockingstation.

Umbaubeispiel 4/4

Dieser behindertengerecht umgebaute Mercedes-Benz Sprinter ist ein vielseitiger Beifahrerumbau. Über die extra lange Alu-Auffahrrampe gelangt der Rollifahrer bequem ins Fahrzeuginnere.
 
Durch die Bodenbegradigung mit der Dockingstation auf der Beifahrerseite ist ein leichtes und direktes „Platz nehmen“ mit dem Rollstuhl möglich. Die Sicherung des Rollifahrers erfolgt optimal in sitzender Position an der Dockingstation.
 
Der im hinteren Bereich des Fahrzeuges befindliche Smartfloor Alu-Boden bietet viele verschiedene Möglichlichkeiten und überzeugt mit Flexibilität. So können beispielsweise sogenannte Smartseats spielend über die eingelassenen Alurasterschienen fest montiert und wieder demontiert werden.  Wahlweise kann auch ein weiterer Rollstuhlfahrer mit den passenden Retraktoren dort gesichert werden. Zudem befinden sich im Heck dreh- und klappbare Einzelsitze, die individuell nach Bedarf genutzt werden können.

Behindertengerechter Mercedes Benz Sprinter, Beifahrerumbau Sodermanns
Nach oben scrollen