Home » Produkte » Bodentieferlegung
Bodentieferlegung, behindertengerechter Fahrzeugumbau, Heckausschnitt, klappbare Rampe, seitlicher Kassettenlift, Handicap, Sodermanns

Individuelle Bodentieferlegung

Mehr Innenraumhöhe gewinnen durch Absenkung des Fahrzeugbodens.

Eine Bodentieferlegung ist bei den unterschiedlichsten Fahrzeugmodellen und in Kombination mit verschiedenen Umbauvarianten möglich, d.h. beispielsweise bei einem Heckausschnitt, bei einem seitlichen Kassettenlift oder einer seitlichen Rampe. Manche unserer Kunden sind darauf angewiesen im Rollstuhl sitzend ins Fahrzeug hinein oder sogar mit einem entsprechenden Rolli bis hinter das Lenkrad durch fahren zu können. Dabei spielt die Körpergröße und die daraus resultierenden Maße in Bezug auf Kniehöhe, Sichthöhe, Kopffreiheit usw. eine entscheidende Rolle.
 
Schließlich ist es wichtig, dass Sie sich im Rollstuhl sitzend bequem im Fahrzeug bewegen können und genügend Kopffreiheit haben. Um diese entscheidenden Zentimeter im Fahrzeuginneren zu gewinnen, ist eine Bodentieferlegung eine ideale Lösung.

Bodentieferlegung, behindertengerechter Fahrzeugumbau, Heckausschnitt, klappbare Rampe, seitlicher Kassettenlift, Handicap, Sodermanns

Der Begriff Bodentieferlegung umfasst viele verschiedene Möglichkeiten eines Fahrzeugumbaus. Hierbei kann beispielsweise lediglich der mittlere Fahrzeugbereich gemeint sein, den wir um wenige Zentimeter abgesenken. Der Boden wird in dem Fall entweder mit einem sogenannten Multiplexboden oder einer Aluplatte versehen. Dieser Boden ist nach Bedarf individuell mit individuellen Komponenten erweiterbar, wie z.B. Alurasterschienen oder Monofittingen. Bei einer vollständigen Bodentieferlegung von der A bis zur C-Säule wird der komplette Originalboden ausgeschnitten, eine passende Kassette eingesetzt und nach vollständiger Fertigstellung abschließend ein Fahrzeug-Teppichboden verlegt. Dabei achten wir immer darauf, dass der neue Boden zum Interieur passt und die notwendige Veränderung sich optimal in das Fahrzeug einpasst. Bedarfsgerecht wird dann beipielsweise bei einem Aktivfahrer eine Dockingstation verbaut, damit man mit einem zugelasssenen Rollstuhl direkt bis hinter das Lenkrad fahren kann. Die Möglichkeiten bei einer Bodentieferlegung sind besonders vielseitig und sehr effektiv.
 
Bei Interesse an einem individuellen Fahrzeugumbau für Menschen mit Mobilitätseinschränkung für Selbstfahrer oder Beifahrer kontaktieren Sie uns jederzeit sehr gerne. Unser Beraterteam freut sich auf Sie!

Beispiele der Bodentieferlegung

Nach oben scrollen