Dacherhöhung

Für viele Kleinbusse und Vans eine optimale Lösung

behindertengerechter Volkswagen T6.1 Selbstfahrerumbau
behindertengerechter Volkswagen T6.1 Selbstfahrerumbau

Das Besondere bei diesem Volkswagen T6.1 ist, dass wir bei diesem Fahrzeug das werksmäßige Dach gegen ein sogenanntes Mittelhochdach ausgetauscht haben. Das Dach ist in Wagenfarbe lackiert und von außen kaum ein Unterschied zum regulieren Volkswagen T6.1 zu erkennen.

 

Auf diese Weise erhält man im Fahrzeuginneren circa 11 cm mehr Kopffreiheit ohne den Boden des Fahrzeuges ausschneiden zu müssen. Das ist beipielsweise besonders für große Personen in einem Elektrorollstuhl sehr gut. Ein Hingucker sind die LED-Lichtleisten, die entlang des Dachhimmels verlaufen. Die Nachrüstung eines solchen Mittelhochdaches ist  auch bei anderen Fahrzeugmodellen, wie z.B. einer Mercedes-Benz V-Klasse oder einem Ford Custom möglich. Fragen Sie hierzu gerne unsere Fachberater.

 

Dank des Heckliftes wird die im Rollstuhl sitzende Person per Fernbedienung mit geringstem Aufwand ins Fahrzeug hineingehoben. Ein Tastendruck reicht vollkommen aus. Erwähnenswert bei diesem Hecklift ist, dass die Plattform beim Einklappen in der Mitte geteilt wird. Somit bleibt die freie Sicht oder auch bei Bedarf das Ein- und Aussteigen nach hinten heraus gegeben. Im Innenraum angelangt fährt der Fahrer mit seinem Rollstuhl in Fahrersitznähe. Der orthopädische Sitz wird vor dem Transfer mit Hilfe der 6-Wege-Konsole in die gewünschte Position gebracht. Um das Umsetzen zu erleichtern, ist am Fahrzeughimmel eine Haltestange fest montiert, an der sich unser Kunde während des Transfers festhält. Im hinteren Bereich steht ein zusätzlicher Sitz zur Verfügung, der bei Nichtnutzung leicht eingeklappt werden kann.

 

Zum Beschleunigen dieses Volkswagen T6.1 wurde bei diesem Modell ein Gasring eingebaut und zum Bremsen ein Bremshebel. Den Gasring nach unten drücken oder leicht ziehen und los geht´s. Gebremst wird durch drücken des Bremshebels. Unterhalb des Bremshebel befinden sich drei zusätzliche Tasten mit den Funktionen Feststellbremse, Hupe und Reduzierung der Gasleistung. Direkt neben dem herkömmlichen Lichtschalter an der linken Seite befindet sich eine weitere Taste zum Bedienen der elektrischen Handbremse. Die steckbare Pedalabdeckung ist bei Bedarf im Handumdrehen entfernt. 

 

Bedarfsgerecht gestalten wir gemeinsam mit Ihnen Ihren persönlichen Selbstfahrerumbau. Sehr gerne beraten Sie unsere Fachberater ausführlich und verständlich. Vereinbaren Sie hierzu jederzeit einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!

Fragen Sie uns bei Interesse sehr gerne an. Wir freuen uns auf Sie!



AGB