Rutschbrett bei behindertengerechten Fahrzeugumbauten

Das Rutschbrett (Transferhilfe) erleichtert das Umsetzen vom Rollstuhl ins Fahrzeug.

Rutschbrett Transferhilfe behindertengerechte Fahrzeugumbauten Sodermanns
Rutschbrett

Eine Transferhilfe oder umgangssprachlich Rutschbrett genannt, kann ohne großen Aufwand in fast jeden Fünf-Türer eingebaut werden.

 

Es erleichtert Ihnen das Übersetzen aus einem Rollstuhl auf den Autositz und umgekehrt. Die Lücke zwischen Rollstuhl und Fahrer- oder Beifahrersitz wird durch das nachgerüstete Rutschbrett geschlossen. Das Umsetzen erfolgt nun um ein vielfaches leichter und vor allen Dingen sicherer.

 

Natürlich kann es auch als Einstiegshilfe für Menschen mit Bewegungseinschränkung dienen, die somit ganz leicht außerhalb des Fahrzeuges Platz nehmen können und anschließend mühelos und sanft auf den Fahrzeugsitz gleiten.

 

Das Rutschbrett passen wir auf Wunsch individuell Ihrem Fahrzeuginterieur an. Bei Interesse oder Fragen zu einer Transferhilfe kontaktieren Sie uns sehr gerne. Wir freuen uns auf Sie!


Elektrisches Rutschbrett zum leichteren Einstieg in höhere Fahrzeuge

Alternativ zum mechanischen Rutschbrett gibt es die elektrisch-höhenverstellbare Variante. Diese lässt sich natürlich auch entweder auf der Fahrer- oder Beifahrerseite einbauen. Gerade bei höheren Fahrzeugen ist es häufig schwierig einen Transfer durchzuführen, da es hier nicht nur eine Lücke zu überbrücken gilt, sondern auch den Höhenunterschied von oftmals vielen Zentimetern. Um diesen leichter Überwinden zu können setzt man einfach außerhalb des Fahrzeuges auf das Rutschbrett auf und fährt per Knopfdruck problemlos auf die Höhe des Autositzes. Anschließend gleitet man rüber und nimmt auf dem Fahrzeugsitz Platz. Haben Sie Fragen zu diesem oder einem mechanischen Rutschbrett, kontaktieren Sie unsere Fachberater sehr gerne!

Schauen Sie sich hierzu gerne unser YouTube Video auf unserem Ratgeber Handicap Video-Blog an:


AGB