Behindertengerechter Skoda Octavia Kombi Umbau

Selbstfahrerumbau mit Multifunktionsdrehknauf, Handgerät, Transferhilfe und Rollstuhlverladesystem.

behindertengerechter Skoda Octavia Kombi Selbstfahrerumbau, MFD, Handgerät, Rutschbrett, Ladeboy, Pedalsperre, Sodermanns
Skoda Octavia Kombi

Bei diesem behindertengerecht umgebauten Skoda Octavia Kombi handelt es sich um einen Selbstfahrerumbau. Ausgestattet ist er mit einem Multifunktionsdrehknauf (MFD), einem Handgerät für Gas und Bremse, einer Transferhilfe (Rutschbrett), einer Pedalsperre, sowie einem Rollstuhlverladesystem.

 

Über den MFD lässt sich das Fahrzeug problemlos mit nur einer Hand steuern, ohne dabei das Lenkrad während der Autofahrt loslassen zu müssen. Gleichzeitig werden darüber die wichtigsten Sekundärfunktionen, wie beispielsweise Licht, Blinker oder Hupe ganz leicht per Tastendruck betätigt. Das Handgerät dient dem einfachen Gasgeben und Bremsen.

 

Der Transfer vom Rollstuhl ins Fahrzeug oder umgekehrt wird dank des Rutschbrettes um ein Vielfaches erleichtert. Die zu überwindende Lücke wird geschlossen und das Übersetzen kann absolut sicher und einfach durchgeführt werden.  Das vollautomatische Rollstuhlverladesystem, der Ladeboy S2, mit automatischer Schiebekipptür, sorgt für einen einfachen Verladevorgang per Knopfdruck. Der Rollstuhl wird nach dem Transfer gefaltet vor dem Verladesystem positioniert und vollkommen automatisch, ohne Kraftaufwand, per Fernbedienung verladen.

 

Haben Sie Interesse an einem solchen oder anderen Fahrzeugumbau, kontaktieren Sie unsere Fachberater jederzeit sehr gerne. Wir beantworten Ihre Fragen und freuen uns auf Sie!

Unsere dargestellten Umbaumöglichkeiten können selbstverständlich auf eine Vielzahl anderer Fahrzeugmodelle angepasst werden. Fragen Sie uns hierzu sehr gerne an!


AGB