Volkswagen ID.3 Selbstfahrerumbau

Behindertengerecht umgebaut mit Handgerät für Gas & Bremse, Gurtrolle, Multifunktionslenkraddrehknauf, Rollstuhlverladesystem & Pedalsperre

Behindertengerechter Volkswagen ID.3 Selbstfahrerumbau, MFD, Handgerät mit Gas & Bremse, Ladeboy, Pedalsperre, Gurtrolle, Sodermanns
Behindertengerechter Volkswagen ID.3 Selbstfahrerumbau

Beispiel 1/2

 

Diesen Volkswagen ID.3 haben wir für unseren Kunden behindertengerecht umgebaut. Zur bedarfsgerechten Ausstattung dieses Volkswagen ID.3 gehören nun ein Multifunktionslenkraddrehknauf (MFD), ein Handgerät für Gas & Bremse, ein Rollstuhlverladesystem (Ladeboy S2), eine Pedalabdeckung und eine Gurtrolle im Kofferraum.

 

Mit dem MFD lässt sich das Fahrzeug ganz einfach mit nur einer Hand sicher lenken. Gleichzeitig werden die wichtigsten Sekundärfunktionen, wie z.B. Scheibenwischer, Blinker, Hupe usw. hierüber per Tastendruck gesteuert. Das Handgerät für Gas & Bremse dient dem Beschleunigen und Abbremsen per Hand. Zum Gas geben ganz einfach an dem Hebel ziehen und zum Bremsen nach vorne drücken.

 

Die Pedalabdeckung schützt die werksmäßige Pedalerie und kann zum Abstellen der Füße während der Autofahrt dienen.

Bei Bedarf ist sie im Handumdrehen entfernt, sodass ein Fahrerwechsel jederzeit möglich ist.

Zur Verladung des Rollstuhls steht der Ladeboy S2 zur Verfügung. Der Rollstuhl wird ganz einfach vor dem Ladeboy S2 positioniert und der Verladevorgang per Fernbedienung ausgelöst. Die Trennwand zum Verladesystem wird optisch dem Interieur des Fahrzeuges entsprechend angepasst.

 

Im Kofferraum ist eine Gurtrolle verbaut. Diese dient dem einfachen Öffnen und Schließen des Kofferraums, auch aus einer sitzenden Position heraus. Eine große Erleichterung im Alltag mit nur wenigen Handgriffen.

 

Sie interessieren sich für ein umgebautes Elektrofahrzeug als Selbstfahrer oder Beifahrer? Oder Sie haben generell Fragen rund ums Thema Autofahren mit Mobilitätseinschränkung? Dann kontaktieren Sie unsere Fachberater jederzeit sehr gerne.

Wir freuen uns auf Sie!

Behindertengerechter Volkswagen ID.3


Behindertengerechter Volkswagen ID.3 Umbau

Selbstfahrerumbau mit Handgerät für Gas & Bremse, Rutschbrett, Pedalsperre und MFD als Testversion

behindertengerechter Volkswagen ID.3 Selbstfahrerumbau, MFD, Handgerät, Rutschbrett, Pedalsperre, Sodermanns
Volkswagen ID.3

Beispiel 2/2

 

Dieser nagelneue Volkswagen ID.3 ist als Selbstfahrerumbau von uns zu testzwecken mit einem Handgerät zur Bedienung von Gas und Bremse ausgestattet worden. 

 

Zudem wurde ein Multifunktionslenkraddrehknauf (MFD) verbaut. Dieser ermöglicht das einfache Lenken mit nur einer Hand und gleichzeitig das Bedienen der wichtigsten Sekundärfunktionen per Tastendruck, wie beispielsweise Licht, Scheibenwischer, Blinker, Hupe, ohne dabei das Lenkrad loslassen zu müssen.

 

Das eingebaute Rutschbrett erleichtert den Transfer vom Rollstuhl auf den Fahrersitz. Hierbei spielt der Sicherheitsaspekt natürlich eine sehr große Rolle, da die zu überwindende Lücke fast vollkommen geschlossen ist und das Umsetzen leicht und sicher vollzogen werden kann. Die Pedalsperre komplettiert diesen Selbstfahrerumbau. E-Mobilität erfreut sich auf dem Fahrzeugmarkt inzwischen sehr großer Beliebheit und die Auswahl an Elektrofahrzeugen steigt stetig. Der ID.3 ist für Menschen mit Bewegungseinschränkung somit auch eine mögliche Option bei der Auswahl des passenden Wunschfahrzeuges.

 

Bei Fragen zu diesem Fahrzeugumbau oder Interesse an einem anderem Fahrzeug, kontaktieren Sie unsere Fachberater jederzeit sehr gerne. Wir freuen uns auf Sie!

Schauen Sie sich hier sehr gerne unser Video zum Volkswagen ID.3 auf unserem YouTube-Kanal "Ratgeber Handicap" an:

Unsere dargestellten Umbaumöglichkeiten können selbstverständlich auf eine Vielzahl anderer Fahrzeugmodelle angepasst werden. Fragen Sie uns hierzu sehr gerne an!



AGB