Selbstfahrerumbau mit 2 Verladesystemen, Space Drive, Gas-Bremsschieber, Multifunktionslenkraddrehknauf, leichter Lenkung und einiges mehr.

Behindertengerechter Volkswagen Caddy als besonderer Selbstfahrerumbau, da er nicht wie zumeist nur über ein Rollstuhlverladesystem verfügt, sondern in diesem Fall sogar zwei Verladesysteme hat. Bei dem Ladeboy S2 handelt es sich um ein vollautomatisches Rollstuhlverladesystem mit einer automatischen Schiebekipptür. Per Knopfdruck startet ganz einfach der Verladevorgang ohne Kraftaufwand. Der Rollstuhl wird nach dem Transfer auf den Fahrersitz zusammengefaltet vor dem Ladeboy positioniert und anschließend per Tastendruck verladen.
 
Neben dem Ladeboy S2 haben wir im Heck des Caddys einen sogenannten Smart Lifter verbaut. Dieser dient zum Transport einer weiteren Mobilitätshilfe, wie beispielsweise eines Segways, eines E-Scooters oder ähnlichem. Die Tragkraft des beträgt hier bis zu 150 kg. Auch bei diesem Verladesystem löst ein einfacher Knopfdruck über die Fernbedienung den Verladevorgang aus.

Behindertengerechter Volkswagen Caddy, Selbstfahrerumbau, Rollstuhlverladesysteme, Handgerät, MFD, Space Drive, Leichte Lenkung, Sodermanns

Zu den weiteren Umbauten dieses Selbstfahrerumbaus gehören neben einem Space Drive System mit einem Gas-Bremsschieber, einem Multifunktionslenkraddrehknauf, einem Touch Display zur Bedienung der wichtigsten Sekundärfunktionen, einer leichten Lenkung, einem elektrischen Heckklappenöffner, auch eine 6-Wege-Konsole mit dem passendem orthopädischen Fahrersitz und noch einiges mehr. Jeder Fahrzeugumbau wird unsererseits optimal, individuell und bedarfsgerecht an den Kunden angepasst.

Selbstfahrerumbau mit Rollstuhlverladesystem, Transferhilfe, Multifunkionslenkraddrehknauf, Gas-Bremsschieber und orthopädischen Sitz

Handicap ist nicht gleich Handicap und jeder Fahrzeugumbau ist individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden angepasst. Das steht bei unserer täglichen Beratung selbstverständlich im Vordergrund.
 
Hier stellen wir Ihnen einen weiteren Volkswagen Caddy Selbstfahrerumbau vor. Dieser ist zum Beispiel mit einem orthopädischen Sitz, einem Rollstuhlverladesystem, einer Transferhilfe (Rutschbrett), einem Multifunktionslenkrad-drehknauf, einem Gas-Bremsschieber und noch einigen weiteren Details ausgestattet worden.
 
Haben Sie Fragen zu einem Fahrzeugumbau dieser Art oder weiteren alternativen Lösungsvorschlägen? Dann kontaktieren Sie unsere Fachberater jederzeit sehr gerne. Wir finden gemeinsam mit Ihnen, den für Sie optimalen und bedarfsgerechten Fahrzeugumbau.

Behindertengerechter Volkswagen Caddy, Selbstfahrerumbau, Rollstuhlverladesystem, Handicap, Gas Bremsschieber, MFD, Rutschbrett, Orthopädischer Sitz, Sodermanns

Selbstfahrerumbau mit elektrischer Rampe, Space-Drive-System, 4-Wege-Joystick, Sprachsteuerung, Touchpad, 6-Wege-Konsole, Bleeper, Kamerasystem, Pedalabdeckung und orthopädischem Fahrersitz

Dieser Volkswagen Caddy ist ein behindertengerechter Selbstfahrerumbau. Der Fahrer fährt in diesem Fall direkt mit dem Rollstuhl über die elektrische Rampe selbstständig ins Fahrzeug hinein. Ein Tastendruck genügt und die Rampe wird ganz einfach ausgeklappt.
 
Im Innenraum angelangt nimmt unser Kunde leicht und bequem auf dem orthopädischen Fahrersitz Platz. Dieser Sitz befindet sich auf einer 6-Wege-Konsole und ist ohne großen Aufwand wunschgemäß zu verstellen. Ein behindertengerechter Transfer vom Rollstuhl auf den Sitz ist somit leicht zu meistern.
 
Als Selbstfahrerfahrzeug ist dieser Volkswagen Caddy mit einem Space Drive System ausgestattet, das bedeutet grenzenlose Mobilität auch mit nur geringen Restkräften.

Behindertengerechter Volkswagen Caddy, Selbstfahrerumbau, Space Drive, 4 Wege Joystick, Sprachsteuerung, Transferkonsole, elektrische Rampe, Heckeinstieg, Sodermanns

Mittels des 4-Wege-Joysticks ist das Fahrzeug sicher und einfach zu lenken, zu beschleunigen und abzubremsen. Alles funktioniert mit nur einem Joystick. Das Touchpad dient beispielsweise zur Auswahl der Fahrstufe oder auch zur Steuerung der wichtigsten Sekundärfunktionen, wie Scheibenwischer, Blinker, Hupe usw.. Alternativ sind diese Funktionen auch über einen zusätzlich montierten Bleeper (Tontaster) auswählbar. Die Sprachsteuerung ermöglicht zudem ein leichtes Steuern des Fahrzeuges. Viele Befehle werden einfach per Sprache an das Fahrzeug weitergegeben. Ein Kamerasystem erleichtert die sichere Rundum-Sicht. Über den Bildschirm vorne links im Cockpit hat unser Kunde alles im Blick. Die Pedalabdeckung ermöglicht das bequeme Abstellen der Füße während der Autofahrt.

In dem nachfolgenden Ratgeber Handicap-Video auf unserem YouTube-Kanal können Sie sich diesen Volkswagen Caddy gerne nochmal anschauen:

YouTube player

Selbstfahrerumbau mit Rollstuhlverladesystem für starre Rollis, Handgerät für Gas und Bremse und automatischer Heckklappe.

Bei diesem behindertengerechten Volkswagen Caddy Selbstfahrerumbau können starre Rollstühle einfach per Knopfdruck verladen werden. Je nach Verladesystem darf das Maximalgewicht des Rollstuhls bis zu 38 kg betragen.

Der gesamte Verladevorgang dauert nur wenige Sekunden und funktioniert ohne eigenen Kraftaufwand. Die elektrische Schiebetür öffnet sich und das Verladesystem ist sofort einsatzbereit.

Ein Handgerät für Gas und Bremse, ein Multifunktionsdrehknauf (MFD), ein spezieller orthopädischer Sitz in Kombination mit einer Transferhilfe (Rutschbrett), sowie eine elektrische Heckklappe, vervollständigen diesen Selbstfahrerumbau.

Behindertengerechter Volkswagen Caddy, Selbstfahrerumbau, Rollstuhlverladesystem, Handgerät, MFD, Sodermanns

Unsere Fahrzeugumbauten werden bedarfsgerecht und individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst. Wir ermitteln gemeinsam mit Ihnen, die für Sie beste und optimale Lösung. Kontaktieren Sie uns jederzeit sehr gerne!

YouTube player
Rollstuhlverladesystem, Ladeboy, Sodermanns
Rollstuhlverladesystem, Ladeboy, Sodermanns

Behindertengerechter Volkswagen Caddy – Starre Rollstühle verladen

Das vollautomatische Rollstuhlverladesystem mit automatischer Schiebekipptür sorgt für einen einfachen Verladevorgang per Knopfdruck. Je nach Verladesystem können ungefaltete Rollstühle bis maximal 38 kg verstaut werden.
Durch die automatische Rollstuhlbefestigung ist der Vorgang auch bei einer stark eingeschränkten Greiffunktion oder eingeschränkter Beweglichkeit des Oberkörpers, komplett ohne Kraftaufwand per Fernbedienung zu bewerkstelligen.
Die Trennwand dient zur Abgrenzung des 3. Sitzplatzes.

Zusatzspiegel, Sodermanns
Zusatzspiegel, Sodermanns

Behindertengerechter Volkswagen Caddy – Zusatzspiegel

Diese Zusatzaußen- und Innenspiegel dienen einen besseren Rundumsicht während der Fahrt. Dies ist beispielsweise bei einer eingschränkten Nackendrehfunktion wichtig.

Behindertengerechter Volkswagen Caddy – Orthopädischer Sitz, Rutschbrett, elektrische Sitzkonsole

Orthopädische Sitze werden individuell auf die Bedürfnisse des Fahrers eingestellt.  Ein verbesserter Halt und eine, auch über lange Fahrstrecken, schmerzfreie Sitzhaltung sind entscheidend. Unterpolsterbare Lordosenstützen, vorgeformte Seitenwangen und eine verstellbare Kopfstütze sind nur einige Punkte. Ergänzend hilft unser klappbares Rutschbrett um den Transfer vom Rolli ins bzw. wieder aus dem Fahrzeug zu ermöglichen.
 
Die elektrische Sitzkonsole erleichtert den Einstieg, in behindertengerechter Kombination mit dem Rutschbrett, um ein Vielfaches. Der Fahrersitz wird per Knopfdruck in die gewünschte Position gebracht. Man wählt zwischen vor, zurück, hoch und runter.

Selbstfahrerumbau, Handgerät Gas Bremse, MFD, Sodermanns
Orthopädischer Sitz, Rutschbrett, Einstiegshilfe, Sodermanns

Behindertengerechter Volkswagen Caddy – MFD, Handgerät, Pedalsperre, Fußraumerhöhung

Über den MFD lässt sich das Fahrzeug lenken, sodass eine Hand während der Fahrt am Lenkrad verbleibt. Die wichtigsten Funktionen, wie z. B. Blinken, Hupen, Scheibenwischer,  werden per Knopfdruck am MFD aktiviert. Das Gasgeben und Bremsen funktioniert problemlos mit dem Handgerät durch drücken bzw. ziehen.
 
Die Pedalsperre kann jederzeit mit nur wenigen Handgriffen entfernt werden. Somit ist das Steuern des Fahrzeuges über die reguläre Pedalerie wieder möglich. Ebenso leicht lässt sich die Fußraumerhöhung demontieren. Die Fußraumerhöhung hat zum einen die Aufgabe ein bequemeres Sitzen während der Fahrt zu gewährleisten und dient gleichzeitig der Sicherheit.

Laden Sie hier gerne unseren Volkswagen Caddy Flyer mit dem Rollstuhlverladesystem für starre Rollstühle runter:

Beifahrerumbau mit Heckausschnitt, Rampe, Kopf- und Rückenstütze, Hub- Schwenksitz, Drehsitzkonsole, GS Kinder- bzw. Kleinwuchssitz und Positionierungsgurtsystemen.

Der behindertengerechte Volkswagen Caddy Maxi Umbau als Beifahrerumbau hält was sein Name verspricht und bietet enorm viel Platz und bleibt dennoch sehr übersichtlich. Ideal für Familien mit Kindern.

Durch den Heckausschnitt ermöglichen wir den Einbau einer klappbaren Rampe. Darüber gelangt man mit dem Rollstuhl in den hinteren Teil des Fahrzeugs. Sollte kein Rollstuhl mitgenommen werden, klappt man nach Bedarf die Rampe einfach nach innen und gewinnt somit eine große Ladefläche.
Für die Beifahrer vorne und rechts an der Schiebetür haben wir drehbare Sitze bzw. Konsolen eingebaut, damit man teilweise sogar ohne umzusetzen mit dem Autositz auf ein Fahrgestell gleiten kann.

Behindertengerechter Volkswagen Caddy Maxi, Beifahrerumbau, Heckausschnitt, Rampe, Hub Schwenksitz, Drehsitzkonsole, Sodermanns

Behindertengerechter Volkswagen Caddy – Umbauten im Detail

Beim Caddy Maxi bietet sich bei diesem Beifahrerumbau ein sogenannter Heckausschnitt an. Dadurch gewinnen wir den Platz um eine klappbare Rampe mit einer Breite von 810 mm einzubauen, über die man in das Heck des Fahrzeugs gelangt. Neben separaten Gurten für Rollstuhl und Rollstuhlfahrer, sichern wir den Beifahrer mit klappbaren Kopf- und Rückenstützen. Die Einfahrthöhe beträgt ca. 1.410 mm und die Innenhöhe ca. 1.460 mm. Mit diesem Umbau können bis zu sechs Personen zzgl. Rollstuhl elegant und einfach mobil sein.

Mit einem Handgriff klappt man die Rampe entweder nach außen für den Einstieg oder nach innen für eine große Ladefläche.

Damit der Rollstuhl absolut sicher im Auto befestigt ist, stehen diverse Retraktoren und Gurtsysteme zur Verfügung.

“Mitwachsender” Sitz für Kinder und Menschen mit Kleinwuchs. Einfaches Handling dank Montage auf Drehsitzkonsole.

Der Hub-Schwenksitz wird einfach per Kopfdruck aus dem Fahrzeug gedreht und senkt sich dabei automatisch ab.

Mit der Kombination aus Hub-Schwenksitz und dem Carony 16” Fahrgestell ist kein Umsetzen mehr vom Beifahrersitz auf den Rollstuhl nötig. Nachdem der Turny Evo 2 per Knopfdruck aus dem Fahrzeug herausgefahren ist, “dockt” man das Fahrgestell mit wenigen Handgriffen einfach an, schiebt der Sitz über Schienen auf das Gestell und ist quasi fertig. Damit man den “Rollstuhl” auch leicht schieben kann, sind im Rückenteil des Hub-Schwenksitzes ausklappbare Handgriffe mit Bremse sehr praktisch und formschön untergebracht.

YouTube player

Laden Sie unseren Volkswagen Caddy Flyer hier herunter

Beifahrerumbau mit Heckeinstieg und Flügeltüren.

Dieser behindertengerechte Volkswagen Caddy ist mit einen Heckeinstieg ausgestattet und stellt somit eine ideale Beifahrerlösung dar. Auffallend bei diesem Caddy sind die hinteren Flügeltüren. Ein Heckausschnitt mit mechanisch herausklappbarer Rampe ist auch bei dieser Art Heckklappe möglich. Die hierbei verbaute Rampe ist auf Wunsch vollständig nach innen umlegbar und bietet dadurch ein besonders großes Kofferraumvolumen und ordentlich viel Platz z.B. für Ihre Einkäufe oder Gepäck.
 
Die Rampe lässt sich mit nur wenigen Handgriffen heraus klappen, sodass die im Rollstuhl sitzende Person ganz einfach ins Fahrzeug hineingeschoben werden kann. Zur optimalen Rollstuhl- und Personensicherung sind alle vorschriftsmäßig erforderlichen Gurtsysteme verbaut, wie beipsielsweise Retraktoren oder der Schulterschräggurt. Die zweite Sitzreihe bleibt vollständig erhalten, sodass auch nach dem Umbau genügend Sitzplätze für weitere Mitfahrer vorhanden sind.

Beifahrerumbau, Handicap, Heckeinstieg, Flügeltüren, Sodermanns

Bei Rückfragen zu diesem Fahrzeugumbau oder einer alternativen Umbaulösung für Sie als Selbst- oder Beifahrer, kontaktieren Sie unsere Fachberater jederzeit sehr gerne. Wir freuen uns auf Sie!

Nach oben scrollen